RSS

Datenerfassung

Abb. 1 Eine Seite des online-Dateneingabeformulars

Abb. 1: Überblick über das online - Dateneingabeformular

Um eine umfangreiche Datenerfassung zu ermöglichen, wurde ein online-Dateneingabeformular entwickelt, welches speziell auf die Bedürfnisse der Literaturwissenschaftler zugeschnitten ist. Pro Text werden rund 50 Merkmale erfasst – eine Liste der von uns verwendeten Kategorien/Attribute mitsamt Definitionen findet sich im Glossar (grün markiert). Dieses Eingabeformular ist direkt mit einer Datenbank verbunden und steuert die Dateneingabe der Wissenschaftler und das Abspeichern der Daten in das benötigte Datenmodell. Zum Beispiel wird ein neuer Text von einem bereits gespeicherten Autor aufgenommen, ohne die Angaben und Bibliographie zum Autor ein weiteres mal erfassen zu müssen – der Text wird dafür dem existierenden Autoreintrag zugewiesen. Weiterhin unterstützt das Eingabeformular den Wissenschaftler durch sogenannte ‚Aktion-Reaktion’-Buttons: einige Eingabefelder erscheinen nur, wenn ein bestimmter Wert ausgewählt wurde. Um weiterhin eine fehlerfreie Eingabe zu garantieren, werden Eingabefelder, welche Zahlen benötigen, markiert und getestet, bevor sie an die Datenbank gesendet werden. Ähnliche Vorsichtsmaßnahmen wurden bei den Koordinatenfeldern getroffen – die Koordinaten werden direkt bei der Visualisierung mit dem sogenannte Digitalisierungswerkzeug  konstruiert. Alle Daten welche in das Formular eingeben wurden, werden automatisch evaluiert, in das Datenmodell überführt und anschließend in die Datenbank übertragen. Im Folgenden zeigt der Demonstrationsfilm, wie eine Beispieleingabe abläuft und wie die Daten unmittelbar nach dem Abspeichern auf der Karte visualisiert  oder zusätzlich in einem Factsheet noch einmal zusammengefasst abgerufen werden können.