RSS

Lektüren

projizierte-Orte-Blog

Wissenschaftsblog

Im Wintersemester 2012 unterrichtet Barbara Piatti an der Universität Basel ein Seminar zum Thema “projizierte Orte”. In diesem Rahmen entsteht gerade ein Wissenschaftsblog, an dem Studierende und Doktorierende der Literaturwissenschaften mitarbeiten: www.projizierteorte.wordpress.com Eine ausführliche Beschreibung zum Seminar finden Sie hier: Sehnsuchtsorte, Erinnerungsräume – Annäherungen an ein literaturgeographisches Konzept Nach einer kurzen Einführung in den Bereich [...]

historischekarten_featuredImage

Arbeit mit historischen Karten

Arbeit mit historischen Karten: Literaturgeographische Recherche am Beispiel von Liliencrons Novelle »Greggert Meinstorff« Von Kim Seifert Zu den Aufgaben der Literaturwissenschaftler innerhalb des Projektes „Ein literarischer Atlas Europas“ gehört auch die Recherche und Nutzung von allerlei Zusatzmaterial, das für die literaturgeographische Analyse notwendig ist. Ein Problem, das hier prominent auftaucht, ist die Tatsache, dass sich [...]

Alois JiraséK: »F.L.Vek« Interpretierte Wege, Diagrammatische Darstellung

Prag in historischen Romanen

Prag in den historischen Romanen von Alois Jirásek - Eine literaturgeographische Lektüre von Marie Froliková Die großen historischen Romane von Alois Jirásek (1851-1930) erfassen die wichtigsten Zeitepochen und Ereignisse der tschechischen Geschichte. Die Romane Proti všem (1894) und Mezi proudy (1-3, 1891) beschreiben die Anfänge der hussitischen Bewegung, die Hussitenkriege und den allmählichen Zerfall der Hussitenbewegung. [...]

Vierwaldstättersee Innerschweiz

Literarische Innerschweiz (Film)

Literarische Innerschweiz – eine filmische Annäherung  von Claudia Schmid (2011) “Die Vierwaldstättersee-Gotthard-Region ist zweifellos eine der am dichtesten beschriebenen Literaturlandschaften Europas.” Barbara Piatti, Literaturwissenschaftlerin Die spektakuläre Landschaft der Vierwaldstättersee-Region mit ihren Tälern und Berggipfeln hat literarische Spuren hinterlassen. Namhafte Autorinnen und Autoren der Weltliteratur sowie zahlreiche lokal verankerte Schriftstellerinnen und Schriftsteller haben sich schreibend mit [...]

Karte 1: Uwe Johnson »Zwei Ansichten« (1965)  © Karte: Giannina Widmer

Berlin-Literatur und Stadttopographie

» „über die Mauer“ und das Loch mitten in Berlin. Berlin-Literatur vor und nach der Wende – literaturgeographisch betrachtet« von Giannina Leonie Widmer (Masterarbeit, Universität Basel 2010), ausgezeichnet mit dem Nachwuchsförderpreis “Schwizerhüsli Basiliensis” Bemerkung: Die Masterarbeit bezieht sich teilweise auf Kategorien und Konzepte aus dem „Literarischen Atlas Europas“. Die Studie steht am Ende des Artikels [...]

Schimmelreiter

Nordfriesland – Der Raum als Akteur

Nordfriesland – Der Raum als Akteur von Kathrin Winkler In der Literaturgeographie geht es immer auch darum, den Schauplatz (oder projizierten Ort) in seiner Funktion für den Text zu benennen. Hierfür steht beispielsweise die Kategorie der protagonistisch-physischen Raumfunktion zur Verfügung. Diese Kategorie erfasst den Raum als Akteur, der in den Verlauf der Handlung eingreift. Wie [...]

Abb. 1: Schauplätze statistisch dargestellt (links: Theodor Storm Texte - Grundlage: 34Texte) (rechts: Storms Zeitgenommes, u.a. Detlef von Liliencron, Klaus Groth; Grundlage: 23 Texte)

Modellregion Nordfriesland

Das Profil einer Modellregion – Nordfriesland literaturgeographisch betrachtet Kathrin Winkler und Kim Seifert Arbeitsweise Wo spielt dieser Text? Bei der literaturgeographischen Beschäftigung mit den Texten, deren Handlung sich in der Region Nordfriesland/Dithmarschen abspielt, erhält der Leser auf diese Frage zumeist eher vage Antworten: »Im hohen Norden«, »bei den Friesen«, »wo die Möwen über’m Wasser kreisen« [...]

Abb. 1:  Hans Becher: Murmeljagd (1969), Figurenraum mit Projektionsauslösern (Triggern) = violette Pfeile; Karte: ©Andreas Bäumer, Basel

Modellstudie Engadin

„Das Engadin als literarisierte Landschaft. Literaturgeographische Untersuchungen zum Verhältnis von Text und Raum“ von Andreas Bäumler (Masterarbeit, Universität Basel, 2011) Die vollständige Arbeit ist am Ende des Artikels als Download verfügbar. Die Studie basiert in Teilen auf Konzepten aus Barbara Piattis „Die Geographie der Literatur“ (2008) und Kategorien aus dem „Literarischen Atlas Europas“. In diesem [...]

Arthur Phillips: Prague

Erinnerungen, Träume, projizierte Orte

Projizierte Orte – Erinnerungen, Träume, Sehnsüchte  am Beispiel Prag von Barbara Piatti Literatur weist einen besonderen Reichtum an projizierten Orten auf. Definiert sind diese im „literarischen Atlas Europas“ als Räume, die von den Figuren nicht unmittelbar „betreten“ werden, sondern im Modus von Träumen, Erinnerungen, Sehnsüchten in effektiven Handlungsräume eingeblendet. Man kann mit Gewissheit sagen, dass [...]

monikova_prag

Prag im Werk von Libuše Moníková

Prag im Werk von Libuše Moníková von Eva Markvartová Das Zentrum aller Texte der tschechischen, deutschschreibenden Autorin Libuše Moníková (1945-1998) ist die Hauptstadt Prag: „Alles, was ich schreibe, was mich bewegt, kommt aus dieser Stadt, im Guten und im Bösen. Ich bin für jede andere hoffnungslos verloren.“[1] Dazu bekennt sie sich auch in ihrem Essay »Prag [...]